Mitgliederversammlung 2016

Der deutsch-französische Freundeskreis Lauchringen freut sich auf die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen und ehrt zahlreiche Mitglieder für 20jährige Mitgliedschaft.

Gewählte und Geehrte beim Deutsch-Französischen Freundeskreis mit der Jubiläumstorte und vor dem Straßenschild, das auch nach 20 Jahren noch in Richtung einer lebendigen Partnerschaft zeigt. Von links: Renate Regener (Kassenprüferin), Ralf Augustin (Kassierer), Barbara von Schnurbein (stellvertretende Vorsitzende), Helmut Beiser (20 Jahre), Annette Schmidt (Schriftführerin, 20 Jahre), Karl Stärk (20 Jahre), Monika Franck (1. Vorsitzende), Gerlinde Haberer (Kassenprüferin) und Stephanie Schmidt-Wellenburg (Beisitzerin). | Bild: Dietmund Schwarz

„Die Zusammenarbeit mit den Vereinen und der Gemeinde“, sagte Monika Franck, Vorsitzende des Freundeskreises, „ist für die Deutsch-Französische Partnerschaft von großer Bedeutung, sind sie doch diejenigen, die das Fundament der Partnerschaft bilden und diese mit Leben füllen – und rund 160 Begegnungen in den vergangenen 20 Jahren“, so Monika Franck in ihren Ausführungen weiter, „sind für diese lebendige Partnerschaft der größte Beweis.“

Eine besondere Geburtstagstorte wurde von Marion Hackel präsentiert.
Die Schriftführerin, Annette Schmidt, hatte sie extra aus den Zutaten der Hauptversammlung des vergangenen Jahres gebacken.
Dabei berichtete Annette über die Aktivitäten und Aktionen des vergangenen Jahres 2015.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden wieder mehrere Mitglieder des deutsch-französischen Freundeskreises mit einer Urkunde und einem Weinpräsent bedacht. Natürlich war es ein Roter aus Frankreich, aus der Umgebung der Partnergemeinde.

Unter anderen ist auch Anndette Schmidt schon 20 Jahre Mitglied, das heißt von Anfang an dabei.

Einer der Haupttagesordnungspunkte des Abends waren die anstehenden Neuwahlen des Vorsitzenden, des Kassierers, der Kassenprüfer und der Beisitzer. Alle Wahlgänge wurden einstimmig beschieden. Neu zur Beisitzerin gewählt wurde Stephanie Schmidt-Wellenburg.
Berufsbedingt nicht mehr für dieses Amt kandidiert hatte Emmi Spitz. Allen Anwesenden dankte Bürgermeister Thomas Schäuble in einer kurzen Rede für diese auch nach 20 Jahren noch so lebendige Partnerschaft. Gleichzeitig kündigte er an, dass vonseiten der Gemeinde angedacht ist, im Neubaugebiet Ried einen Platz mit Boulebahnen zu versehen und nach der französischen Partnergemeinde zu benennen. Die Partnerschaftsschilder an den Ortseinfahrten von Lauchringen wurden überarbeitet und glänzen nun im Jubiläumsjahr ebenfalls wieder wie neu. In St. Pierre de Chandieu gibt es bereits einen „Square Lauchringen“.

Bilder von diesem Abend: Rudi Franck

Der Jahresbericht 2015 kann auch auf Ihren PC heruntergeladen werden ( zum Download>>> )


Kontakt:   1. Vorsitzende

       Barbara von Schnurbein
       79787 Lauchringen,
       Tel:
     07741 670 945

       Mail d. erst. Vorsitzenden:   b.severus@gmx.net      


       Mail von Monika Franck:
     mofralau@googlemail.com