Bouleturnier 2016

Zum 12. Mal wurde das Bouleturnier des DFFK für Hobby- und Freizeitspieler ausgeschrieben und 24 Mannschaften hatten sich gemeldet.

Zwei Mannschaften  ‚Tricolore 1‘ und Tricolore 2‘ waren extra aus der Partnergemeinde 460 km weit angereist. Sie wurden unterstützt von Bernd Regener aus Lauchringen, der selbst im Partnerschaftskomitee aktiv ist. Zwei weitere Mannschaften kamen aus der Schweiz, die anderen aus der Region und aus Lauchringen.
Unter Regie von Spielleiter Rudi Franck wurde ab 14.20 Uhr die Vorrunde gestartet. Dazu waren die Mannschaften per Los in 6 Vierer-Gruppen eingeteilt worden.
Die ersten drei Plätze erhielten bei der Siegerehrung Medaillen und ein Weinpräsent, sowie der Sieger den vom DFFK gestifteten Wanderpokal für ein Jahr. Zur Begrüßung gab es ein Glas Sekt als Zielwasser und währende der Begegnung konnten sich Besucher und Teilnehmer mit Getränken und Speisen stärken.

 

Den Wanderpokal konnte die Wutöschinger Mannschaft 'Lindenbaum' wieder nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch. 


Den Wanderpokal für die beste Mannschaft konnten 'Lindenbaum' aus Wutöschingen wieder nach Hause nehmen. Fast schon routiniert und ruhig zogen sie von Sieg zu Sieg bis zum Finale.

Willi Isele, Peter Mäder und Dieter Früh freuen sich mit Monika Franck über den Erfolg.
Herzlichen Glückwunsch


Die große Überraschung des Tages war das Abschneiden der deutsch-französischen Gruppe   'Trikolore 2' .
Nach guten Spielen in den Vorrunden lief es immer bessser in den Finalrunden. Erst die Mannschaft 'Lindenbaum' konnte sie im Finale bremsen.
Die Spieler waren unsere französischen Gäste Dédé Ferat und Carmela Olivo, unterstützt von Bernd Regener. Alle drei glänzten mit erstaunlicher Treffsicherheit und großer Routine, obwohl sie nicht regelmäßig und zum ersten Mal zusammen spielten.


Der dritte Platz war hart umkämpft. 'Wasserschloss' aus Brugg gegen 'Turnverein Lauchringen Ski' lagen nach über 40 Minuten mit 12:12 gleichauf. Dann die letzte Aufnahme und 'Wasserschloss' holte den entscheidenden Punkt.
Im letzten Jahr spielten sie unter dem Namen Strandbar Vilnachern und kamen auf den zweiten Platz.
Wir gratulieren Thomas und Jeanette Stückelberger und Guido Weiss.

 


Der Nachmittag begann mit einem kräftigen Regenschauer, doch die Spieler waren zu dem Zeitpunkt noch mit dem Begrüßungssekt in der Hand unter dem großen Dach der Bühne versammelt. Der Regen ließ bald nach und die Spiele konnten mit einer kleinen Verzögerung beginnen, wie sie von Turnierleiter Rudi Franck vorgeplant waren.
In den sechs Gruppen mit je 4 Mannschaften spielte jede gegen jede. Um die Spiele zeitlich nicht zu sehr auszudehnen wurde auf 7 Punkte gespielt. Die ersten beiden in jeder Gruppe kamen dann weiter ins Achtelfinale, man spielte jetzt auf 13 Punkte bzw. nach 40 Minuten wurde die letzte Aufnahme angesagt.

Die Sieger, ergänzt um die zwei besten Verlierer des Achtelfinales zogen dann ins Viertelfinale. Jetzt waren die Könner unter sich
Das waren: Wasserschloss aus Brugg gegen Schloga-Bouler aus Tiengen
TV Lauchringen Skiabteilung gegen die Nord-Süd-Kurve aus Gurtweil
Lindenbaum aus Wutöschingen gegen SPD aus Lauchringen
Tricolore 2 aus der Partnergemeinde gegen die Lauchringer Spätlese
     -     jeweils die erst-genannte Mannschaft war siegreich.
Im Halbfinale gewann LIndenbaum gegen Wasserschloss und Tricolore2 gegen TV Skiabteilung
so dass im Finale Lindenbaum gegen Tricolore 2 antraten.
Um den 3. Platz kämpften dann Wasserschloss gegen TV Skiabteilung bis zum 12:12. Erst in der letzten Aufnahme fiel die Entscheidung für Wasserschloss.

Es waren insgesamt harmonische Begegnungen, was auch von den Teilnehmern als sehr angenehm empfunden wurde. Ziel war das Spielen und nicht das Gewinnen um jeden Preis. Bei allem gab es auch viele persönliche Kontakte und alle wollen im nächsten Jahr wieder dabei sein.
Der deutsch-französische Freundeskreis wird auch das 13. Turnier in Angriff nehmen.

 

Eine Bildergalerie gibt es auch beim Südkurier ... 

 


Die Ergebnisse der einzelnen Mannschaften:

Sollten Sie nicht wollen, dass Ihr Name hier erscheint, dann schreiben Sie mir eine Nachricht. Danke


Kontakt:   1. Vorsitzende

       Barbara von Schnurbein
       79787 Lauchringen,
       Tel:
     07741 670 945

       Mail d. erst. Vorsitzenden:   b.severus@gmx.net      


       Mail von Monika Franck:
     mofralau@googlemail.com