Besuch der Gemeinderäte und der Handelstreibenden in der Partnergemeinde

Ein erlebnisreiches und aufschlussreiches Wochenende erlebten Mitglieder des Gemeinderates und des Handel- und Gewerbekreises Lauchringen in der Partnergemeinde St. Pierre de Chandieu. Organisiert wurde die Fahrt vom deutsch französischen Freundeskreis, mit dem Ziel eine Begegnung der Gemeinderäte und der Gewerbetreibenden zu ermöglichen. Unterbrochen wurde die Hinfahrt in Annecy, wo man sich auf einem kleinen Rundgang am See und durch die Altstadt die Beine vertreten konnte.


Am Samstagmorgen organisierten die beiden Partnerschaftskomitees einen gemeinsamen Stand auf dem Wochenmarkt und schenkten Kostproben von regionalen Spezialitäten aus. Gleichzeitig unternahm der Gemeinderat einen Rundgang durch die Gemeinde St.Pierre de Chandieu. Verschiedene Gebäude wurden besichtigt, es wurden Fragen erörtert und ein Eindruck der Gemeinde vermittelt.
Den Nachmittag verbrachte die Gruppe in Lyon. Von der Aussichtsterrasse bei der Basilique Notre-Dame de Fourvière genoss man eine phantastische Aussicht über die Dächer von Lyon und die umliegenden Landschaften. Ein Bummel durch die Altstadt schloss sich an. Alle Besucher staunten über die kleinen Trabueles, das sind besondere Passagen von einer Straße zu einer Parallelstraße, zum Teil durch schöne Innenhöfe.
Eine Weinprobe und ein gemeinsames Abendessen rundeten den Tag ab.



Am nächsten Tag traf man sich im Rathaus. Raphael Ibanez, Bürgermeister von St.Pierre de Chandieu stellte seine Gemeinde vor und nannte dabei auch eine Auswahl von großen Projekten, die in der nächsten Zeit realisierte werden sollen. Thomas Schäuble, Bürgermeister von Lauchringen präsentierte den Gastgebern das neue Ärztezentrum, die fast fertiggestellte Kleinkindertagesstätte, sowie die Bauplatzsituation in der Gemeinde.

Ein gemeinsames Gruppenbild vor dem Rathaus darf natürlich nicht fehlen. v.l. Chantal Palme, Thomas Schäuble, Raphael Ibanez, Monika Franck
Ein gemeinsames Gruppenbild vor dem Rathaus darf natürlich nicht fehlen. v.l. Chantal Palme, Thomas Schäuble, Raphael Ibanez, Monika Franck


Auf der Rückfahrt wurde noch die Abteikirche von Cluny im Burgund bestaunt. An Hand von vielen Modellen und den noch vorhandenen Gebäudeteilen konnten sich die Besucher einen Eindruck von der „größten Kirche des Abendlandes“ machen.


 

Weitere Bilder von dieser Begegnung...
Bild anklicken zum Vergrößern und Durchblättern.

 


Kontakt:   1. Vorsitzende

       Barbara von Schnurbein
       79787 Lauchringen,
       Tel:
     07741 670 945

       Mail d. erst. Vorsitzenden:   b.severus@gmx.net      


       Mail von Monika Franck:
     mofralau@googlemail.com