Mitgliederversammlung 2014

Es war die 20 Mitgliederversammlung und wieder hat sich die erste Vorsitzende etws Besonderes einfallen lassen: Alle Mitglieder, die 20 jahre dem Verein die Treue gehalten haben, erhielten eine Urkunde und eine mit den Landesfarben dekorierte Flasche Wein.

Aus dem Südkurier vom 31.03.2014 >>>


Sehr gut besucht war die 20. Hauptversammlung, zu der der deutsch-französische Freundeskreis Lauchringen Mitglieder und interessierte Bürger eingeladen hatte, standen doch neben Neuwahlen des ersten Vorsitzenden, des Kassierers, der Beisitzer und auch der beiden Kassenprüfer vor allem Ehrungen im Mittelpunkt der Versammlung. Die Vorsitzende des Freundeskreises, Monika Franck, begrüßte 40 Mitglieder und Mitbürger sowie Lauchringens Bürgermeister Thomas Schäuble, Gemeinderäte und Vereinsvertreter.

„Die Zusammenarbeit mit den Vereinen und der Gemeinde“, so Monika Franck in ihrer kurzen Einführung und dem damit verbundenen Dank zum vergangenen Jahr, „ist für die deutsch-französische Partnerschaft von großer Bedeutung, sind sie doch diejenigen, die das Fundament der Partnerschaft bilden und diese mit Leben füllen.“

Kurzweilig und informativ führte Schriftführerin Annette Schmidt den Bericht zu den vielfältigen Aktivitäten und Aktionen des Jahres 2013, darunter die Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum des Elysée-Vertrages in beiden Partnergemeinden, im Vergleich mit der Entstehung eines großen Musikwerkes aus.

„Nicht nur ein Komponist allein hat diese Partnerschaft komponiert, sondern es ist ein Gesamtwerk vieler beteiligter Musiker, die in den höchsten Tönen und mit viel Schwung diese deutsch-französische Freundschaft nicht nur uraufgeführt, sondern bis heute in zahlreichen Arrangements und Variationen weiter musiziert haben“, so das Fazit dieser schon zwanzig Jahre andauernden Freundschaft im Bericht von Annette Schmidt.

Ein Haupttagesordnungspunkt des Abends waren die anstehenden Neuwahlen. Beide, sowohl Monika Franck als Vorsitzende wie auch Annette Schmidt als Schriftführerin, wurden in ihren Ämtern bei den Neuwahlen bestätigt. Ebenfalls in ihren Aufgaben bestätigt und wiedergewählt wurden Ralf Augustin zum Kassierer sowie Gerlinde Haberer und Franz Strittmatter zu Kassenprüfern.

Zu den bisherigen und ebenfalls wiedergewählten Beisitzern wurden im Rahmen der Neuwahlen noch Patrizia Schmidt, Fabian Wunderlich und Ernst Aerni dazu gewählt. Allen Anwesenden dankte Bürgermeister Thomas Schäuble in einem kurzen für Statement für diese nach wie vor sehr rege aktive und lebendige Partnerschaft.

Der Höhepunkt der Hauptversammlung waren die Ehrungen für 20 Jahre Mitgliedschaft im deutsch-französischen Freundeskreis. 23 Einzelpersonen und Familien sowie der Turnverein Lauchringen und der Skiclub Lauchringen sind von Anfang an als Mitglied beim Freundeskreis dabei. Zu den Geehrten gehören auch zahlreiche Gründungsmitglieder, die im Juni 1994 diese Partnerschaft mit der rund 20 Kilometer südlich von Lyon gelegenen französischen Gemeinde St. Pierre de Chandieu auf den Weg gebracht haben.

Für diese aktive und bereits langjährige Mitgliedschaft bedankten sich die beiden Vorsitzenden Monika Franck und Monika Studte sowie Bürgermeister Thomas Schäuble mit einer Urkunde sowie einer Flasche Rotwein aus dem Partnerort.

Im Ausblick für das Jahr 2014, das, so Monika Franck, bereits mit zwei Begegnungen begonnen hat, stehen als Höhepunkte die 125-Jahr-Feier der „Fanfare et Clique“ in St. Pierre de Chandieu, das zehnte Bouleturnier der DFFK in Lauchringen, der bereits traditionelle Jugendaustausch sowie die aktive Teilnahme am Weihnachtsmarkt in St. Pierre de Chandieu.

Text: Dietmund Schwarz


Kontakt:   1. Vorsitzende

       Barbara von Schnurbein
       79787 Lauchringen,
       Tel:
     07741 670 945

       Mail d. erst. Vorsitzenden:   b.severus@gmx.net      


       Mail von Monika Franck:
     mofralau@googlemail.com